Archiv für November 2012

Massenabschiebungen von Roma aus MV nach Serbien und Mazedonien stoppen!

Wir dokumentieren eine gemeinsame Pressemitteilung der Kampagne Stop it! Rassismus bekämpfen – alle Lager abschaffen, der Antirassistische Initiative Rostock; unterstützt außerdem vom Flüchtlingsrat Hamburg und dem Arbeitskreis Roma- und RomaunterstützerInnen Hamburg

Wie Flüchtlinge aus dem Erstaufnahme- und Abschiebelager in Horst bei Boizenburg berichten, sind in den kommenden Tagen Massenabschiebungen von Flüchtlingen nach Serbien und Mazedonien geplant. Betroffen sind vor allem Roma-Familien. Am kommenden Montag soll ein Reisebus direkt aus dem Erstaufnahme- und Abschiebelager in Horst nach Serbien fahren. Weitere Abschiebungen sollen morgen und am Montag per Flugzeug über Hamburg nach Mazedonien verlaufen.

(mehr…)

Schlagzeilen in Bild und Express

ExpressBild Sehr erfreut und erschüttert waren wir über die Schlagzeilen von Bild Zeitung und Express der letzten Woche. Freundlicherweise hat uns die Gruppe mit dem absurden Namen „break the silence supporters“ diese Fotos zugesandt – Vielen Dank.

Transparentaktion im Rahmen der „Woche der grenzenlosen Solidarität“

Im Rahmen der Woche der grenzenlosen Solidarität wurden heute ein knappes Dutzend Banner in Bonn aufgehangen.

Die Forderungen auf den Bannern richteten sich gegen Abschiebungen, (staatl.) Rassismus und drückten Geflüchteten ihre Solidarität aus.

Die Anarchistisch-Syndikalistische Jugend Bonn stellt diese Aktion in den Kontext der, von der „Break the Silence“-Kampagne initiierten, „Woche der grenzenlosen Solidarität“.
T1T2T3

Gedenktafeln erinnern in der Innenstadt an Opfer der rechten Gewalt

Tafeln180 Tafeln – 180 Menschen. Jede der Tafeln enthielt Namen, Todesdatum und Hintergrund zu einem Opfer rechter Gewalt seit 1990. Die Namen und Hintergründe basieren auf einer Recherche der Antonio-Amadeu-Stiftung. Die pure Masse der Tafeln beeindruckt durchaus. Es ist nun praktisch unmöglich, durch die Bonner Innenstadt zu gehen, ohne mit den Schicksalen der Menschen konfrontiert zu werden.

Die Aktion der ASJ steht im Kontext der „Woche der grenzenlosen Solidarität“. Mehr zu den Hintergründen aus anarchistischer Sicht findet ihr hier: Pressemitteilung

Mehr Infos und zeitnahe Berichte zu den Aktionen der Anarchistisch-Syndikalistischen Jugend in dieser Zeit findet ihr hier: ASJ Bonn

Diese Aktion hat nun zum zweiten Mal in Bonn stattgefunden. Bei Interesse schickt die ASJ Euch das Textdokument mit den Tafeln gerne zu – schreibt einfach an asjbonn@riseup.net (pgp-key bei ASJ Bonn)

Pressemitteilung des Bündnisses “Verfassungsschutz Auflösen”

Pressemitteilung vom 10.11.2012

Erfolgreiche Demonstration des Bündnis Verfassungsschutz Auflösen

Ein Jahr nach dem Bekanntwerden der Mord- und Anschlagsserie des “Nationalsozialistischen Untergrunds” haben heute 1300 Menschen für die Auflösung des Verfassungsschutzes in Köln-Chorweiler demonstriert. (mehr…)